Terminvorverlegung bei „Antik & Trödel“-Markt im April

Hessens größter Hallenflohmarkt findet bereits wieder am 31. März statt

Viele Schätze und potentielle Lieblingsstücke gibt es auch wieder beim „Antik & Trödel“-Markt am 31. März in den Hessenhallen zu entdecken

Die regelmäßigen Besucher und Aussteller des „Antik & Trödel“-Markts werden sich verwundert die Augen reiben: Der Flohmarkt findet normalerweise am ersten Sonntag des Monats statt – so aber nicht im April. Der Hallenflohmarkt im Ostermonat wird um eine Woche nach vorn verschoben, wird also bereits am Sonntag, 31. März und nicht wie den „Antik & Trödel“-Regeln entsprechend am 7. April veranstaltet.

Grund dafür ist eine mehrtägige Belegung der Messehallen rund um diesen Termin durch ein Seminar mit Christian Bischoff (3. bis 7. April), zu dem zahlreiche Teilnehmer erwartet werden.                                            

Aber alles andere bleibt beim Alten. Ab 8 Uhr kann nach Kleidung, Schmuck, Büchern, Schallplatten, Haushaltswaren oder Büchern gestöbert und um die besten Preise gefeilscht, Antikes ergattert und Schnäppchen geschlagen werden. Neuwaren sind beim „Antik & Trödel“ nach wie vor nicht erlaubt. Bis 15 Uhr sind die Hallen für Besucher geöffnet, der Eintritt beträgt zwei Euro.

Die nächsten Flohmärkte finden dann wieder wie gewohnt am ersten Sonntag im Monat statt – am 5. Mai, 2. Juni, 7. Juli und 4. August.

Weitere Informationen gibt es unter www.antik-troedel-markt.de

Auch die Standanmeldung ist einzig auf der Homepage möglich.

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die Messe Giessen GmbH wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Messe Giessen

bei Facebook

Messe Giessen bei Facebook
Seitenanfang