Großer „Gründertag“- exklusiv am 29. Januar in einer eigenen Halle

Jubiläum: Berufs- und Bildungsmesse „Chance“ findet 2017 zum zehnten Mal statt

Zahlreiche Fach-Vorträge rund um das Thema Existenzgründung werden im Rahmen des "Gründertags" stattfinden.

Die Technologie- und Innovationszentrum Gießen GmbH ist seit Jahren Aussteller der Messe "Chance", nun konnte sie als Partner für den "Gründertag" gewonnen werden. Foto: TIG

Wenn es darum geht, die berufliche Zukunft selbst zu gestalten und seine eigene Karriere in die Hand zu nehmen, ist die Messe „Chance“ in den Gießener Hessenhallen die Anlaufstelle Nummer Eins in Mittelhessen.

Im Januar findet bereits die zehnte Auflage der „Chance“ statt und die Planungen sind in vollem Gange. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass es zum runden Jubiläum einige Neuerungen geben wird – besonders im Bereich der Existenzgründung und Unternehmensentwicklung.

Hier liegt – auch auf speziellen Wunsch der Aussteller – der Fokus auf nur einem Veranstaltungstag und so wird der Messe-Sonntag zum „Gründertag“ und mit ihm Halle 5 zur „Gründer- und Unternehmenshalle“, in der ein breit gefächertes Informationsangebot rund um das Thema Existenzgründung aufgezeigt wird.

Um die Interessen der Aussteller in diesem Bereich umsetzen und zugleich ein attraktives, umfassendes Informationsangebot für die Besucher schaffen zu können, hat die sich „Chance“ mit der Technologie- und Innovationszentrum Gießen GmbH (TIG) einen starken und kompetenten Partner ins Boot geholt.

Jetzt hat die gemeinsame Planung und inhaltliche Gestaltung des „Gründertags“ begonnen und Stephanie Diehl, Projektleiterin der „Chance“, sowie TIG-Geschäftsführerin Dipl.-Ing. agr. Antje Bienert sind sich einig: „Durch die Zusammenarbeit wird der Part ‚Unternehmensgründung‘ im Rahmen der Messe gestärkt.“

Der „Gründertag“, der losgelöst vom restlichen Geschehen der Messe am 29. Januar von 10 bis 17 Uhr in Halle 5 stattfindet, besteht vorwiegend aus Fach-Vorträgen, die von allen Besuchern kostenfrei im Podium besucht werden können. Angedacht sind aber auch neue Präsentationsformate, bei denen sowohl die Gründer/innen selbst als auch Best-Practice-Unternehmen im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus stehen Vertreter von ausstellenden Unternehmen und Institutionen als qualifizierte Ansprechpartner zur Verfügung, beantworten Fragen der Gründungsinteressierten und geben Jungunternehmern hilfreiche Tipps.

In den Hallen 1 – 4 sowie in Halle 7 dreht sich wie gewohnt an beiden Messe-Tagen, 29. und 30. Januar, alles um die Themenbereiche Ausbildung und Berufsorientierung, Studium, Weiterbildung und Jobs.  

Geöffnet ist die Messe am 29. Januar von 10 bis 17 Uhr, sowie am 30. Januar von 9 bis 16 Uhr.

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die Messe Giessen GmbH wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Messe Giessen

bei Facebook

Messe Giessen bei Facebook
Seitenanfang