„Ein Muss für jeden Häuslebauer und Sanierer“

Am heutigen Donnerstag wurde die BAUExpo 2016 offiziell eröffnet / Noch bis Sonntag alles rund ums Bauen, Wohnen und Sanieren erfahren

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich (Dritter von links mit Schere) durchtrennte das Band und eröffnete damit im Beisein geladener Gäste offiziell die BAUExpo 2016.

Bereits am ersten Messetag informierten sich die Besucher, beispielsweise auch über das passende Werkzeug.

„Die BAUExpo ist ein Muss für jeden Häuslebauer, Sanierer und Hobbyheimwerker – zu letzteren zähle ich mich auch“, bekannte sich Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich, der am heutigen Donnerstag Hessens größte Baumesse offiziell eröffnet hat. So freue er sich auf die BAUExpo, auf der man das „gebündelte Know-how der Bauwirtschaft“ antreffe. In seiner Eröffnungsrede betonte er, dass die Messe mit großer Vielfalt glänze und Zukunftsthemen anspreche. Durch ihr Konzept sei die Messe seit über 20 Jahren erfolgreich und damit zu einer festen Institution geworden.

Die Bürgermeisterin der Stadt Gießen, Gerda Weigel-Greilich, zeigte sich „froh, dass die BAUExpo in unserer kleinen Großstadt Gießen stattfindet“. Ein Besuch lohne sich an allen Messe-Ständen und sie wünschte allseits gute Geschäfte.

Klaus Repp, Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden, ging in seinem Grußwort auf die Rolle der Handwerker ein und nannte die Teilnahme an der BAUExpo ein „Muss für Bau- und Ausbauhandwerker“. Sie biete Informationen und sei eine Kontaktbörse – „Alle sind hier vertreten“. Zudem sei Hessens größte Baumesse der richtige Ort zur richtigen Zeit für die mittelhessischen Handwerker. Als großen Vorteil der Veranstaltung hob Repp den unmittelbaren Kontakt zu Kunden hervor, der im Vordergrund stehe.

Der Präsident der IHK Gießen-Friedberg, Rainer Schwarz, brachte es treffend auf den Punkt: „Heute ist Gießen der hessische Mittelpunkt, wenn es um Informationen rund ums Bauen geht“. Er sprach an, dass das Baugewerbe der größte Arbeitgeber in Deutschland sei und der Hochbau-Boom anhalte. Die BAUExpo biete eine gute Gelegenheit, Lösungen für Projekte aufzuzeigen.

Als aktiver Handwerker geoutet, durfte Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich anschließend direkt Hand anlegen und das Eröffnungsband der BAUExpo 2016 durchtrennen. Während eines Messerundgangs konnten sich die Gäste einen ersten Eindruck der diesjährigen Veranstaltung verschaffen.

Die BAUExpo ist noch von Freitag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, geöffnet.

Neben Trends und Neuheiten in sämtlichen Bereichen rund ums Haus, findet man auch Ideen und Anregungen für die individuelle Gestaltung des Innenbereichs. Die passenden, kompetenten Ansprechpartner stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Detaillierte Informationen zu Hessens größter Baumesse findet man auch im Internet unter www.messe-bauexpo.de.

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die Messe Giessen GmbH wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Messe Giessen

bei Facebook

Messe Giessen bei Facebook
Seitenanfang