„Der Name ist Programm: Die ‚Chance‘ in Gießen ist ein Muss!“

Gelungener Start: Berufs- und Bildungsmesse wurde heute erfolgreich eröffnet / Am 25.1.16 von 9 bis 16 Uhr geöffnet

Durchtrennten gemeinsam das Band zur Eröffnung: Messe Giessen-Geschäftsführer Roland Zwerenz, Staatssekretär im Hessischen Kultusministeriums Dr. Manuel Lösel, Mitglied des Landtags Wolfgang Greilich, Landrätin Anita Schneider, der Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden Klaus Repp und Stadträtin Astrid Eibelshäuser.

Gut gefüllt waren die Gänge bereits am ersten Messetag.

Voll des Lobes waren die Eröffnungsreden zur neunten Auflage der "Chance", der Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen, die am heutigen Sonntag und Montag, 24. und 25. Januar, in den Gießener Hessenhallen stattfindet und wichtige Informationen rund um die berufliche Zukunft bietet.

Dr. Manuel Lösel, Staatssekretär im Hessischen Kultusministerium, schenkte in seiner Rede allen Bereichen der Messe Beachtung, hob das "vielfältige Informationsangebot" hervor und wünschte der Veranstaltung insgesamt viel Erfolg.

Dass die Messe wichtig geworden sei, ihre Spuren hinterlasse und ein "einzigartiges, konzentriertes Angebot" darstelle, erklärte die Landrätin des Landkreises Gießen, Anita Schneider. Junge Menschen und auch die Eltern, die sich orientieren möchten, fänden auf der "Chance" ihre Informationen.

Astrid Eibelshäuser, Stadträtin der Stadt Gießen, sprach den Vorteil an, im Rahmen der Messe das direkte Gespräch führen und unmittelbar in Kontakt treten zu können - im Gegensatz zur Internetrecherche.

"Der Name ist Programm, die 'Chance' in Gießen ist ein Muss. Alle sind dabei," fasste es der Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden, Klaus Repp, zusammen.

"Es hat uns gefehlt, jetzt haben wir es", beschrieb Dr. Angelika Schlaefke, Vizepräsidentin der IHK Gießen-Friedberg, die Stellung der "Chance" und betonte, dass die Messe sich hervorragend in der Region etabliert habe. Zudem sei es eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, möglichst allen jungen Menschen eine Chance zu geben.

Nachdem Dr. Lösel den Banddurchschnitt vorgenommen und damit die Messe offiziell eröffnet hatte, schloss sich ein gemeinsamer Messerundgang durch die bereits gut gefüllten Hallen an.

Am morgigen Montag, 25.1., ist die Messe von 9 bis 16 Uhr geöffnet und Interessierte haben die Möglichkeit, sich bei rund 180 Ausstellern über die Themenbereiche Ausbildung, Studium, Gründung und Weiterbildung zu informieren.

Der Eintritt beträgt 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Kinder bis zehn Jahre haben freien Eintritt. Detaillierte Informationen rund um die Messe sowie zum begleiteten Fachprogramm gibt es auch im Internet unter www.chance-giessen.de.

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die Messe Giessen GmbH wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Messe Giessen

bei Facebook

Messe Giessen bei Facebook
Seitenanfang