Umfassende Informationen und Themenerweiterung zur achten Chance

Erfolgreicher Abschluss der diesjährigen Messe, erneut großes Ausstellungsspektrum am 25. und 26. Januar.

Mit fast 7.000 Interessenten und damit erneut einem Besucherzuwachs schrieb die Chance erneut Erfolgsgeschichte. Rund 160 Aussteller suchten Kontakte auf der Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen.
 
Die Vorbereitungen für das kommende Jahr laufen bereits. Am 25. und 26. Januar öffnet die Chance zum achten Mal ihre Türen in den Gießener Hessenhallen. Mit dem Konzept des ‚Lebenslangen Lernens‘ ist die Chance Anlaufstelle für Jung und Alt und baut ihre Position als führende Karrieremesse in Mittelhessen weiter aus.
 
Das Ausstellungsspektrum ist groß: Berufsorientierung, Ausbildung, Studium, Fachkräfte und Existenzgründung stellen die Themenschwerpunkte dar. Eine Jobmesse bietet den Besuchern zusätzlich die Möglichkeit, einen potentiellen Arbeitgeber persönlich kennen zu lernen. Ebenso wird ein Informationsschwerpunkt mit Beratung zur Selbständigkeit in das Messegschehen integriert. Ein Vortragspodium als Mittelpunkt, sowie umliegende Beratungsstände sollen das Thema als Facette der Karrieremöglichkeit in den Fokus rücken.
Auch werden wichtige Zukunftsthemen wie Nachqualifizierung, Fachkräftesicherung, sowie Wiedereinstieg in das Berufsleben, beispielsweise nach Elternzeit, bei der Chance thematisiert.
 
Der Ausbildungsbereich bietet erneut ‚Berufe zum Anfassen‘: Maschinen, Werkzeuge und andere Arbeitsinstrumente stehen den Jugendlichen zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen zur Verfügung. Ob Industrie, Handwerk, Metall und Elektro, Gastronomie, Handel- und Dienstleistung oder das Sozialwesen – der direkte Unternehmenskontakt bietet erste Einblicke in den spätere Alltag und unterstützt die Wahl des passenden Ausbildungsberufes.
Liegt das persönliche Interesse bei einem Studium, so stehen Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien aus Gießen, der Region und darüber hinaus als Ansprechpartner bereit. Fragen zur Wahl des passenden Studienganges und zur Finanzierung werden beantwortet sowie Vorteile und Zusatzmöglichkeiten der einzelnen Institutionen vorgestellt.
 
Das messebegleitende Fachprogramm bietet Workshops und Kurzvorträge zu allen Themenschwerpunkten und lädt zur Themenvertiefung und zu Diskussionsrunden ein.
 
Unterstützt wird die Chance von einem fachkundigen Messebeirat, der für die Aktualität der Themen steht, sowie die inhaltlichen Aspekte passgenau unterstützt.
 
Alle Informationen zur Messe gibt es unter www.chance-giessen.de.
 
Zusatzinformationen:
Der Messebeirat setzt sich aus den folgenden Institutionen zusammen:
Agentur für Arbeit Gießen, Handwerkskammer Wiesbaden, HESSENMETALL Mittelhessen, IHK Gießen-Friedberg, Justus-Liebig-Universität Gießen, Kreishandwerkerschaft Gießen, Wirtschaftsförderung von Stadt und Kreis Gießen, Netzwerk Existenzgründungsberater Mittelhessen/Wetterau, Qualifizierungsoffensive Landkreis Gießen, Staatliches Schulamt Gießen-Vogelsberg, Technische Hochschule Mittelhessen und Technologie- und Innovationszentrum Gießen.
 
Weitere Informationen:
Messe Giessen GmbH • Marina Haas • An der Hessenhalle 11 • 35398 Gießen
Tel: 0641 962160 • Fax: 0641 9621610 • Mail: chance@remove-this.messe-giessen.de • Web: www.messe-giessen.de

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die Messe Giessen GmbH wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Messe Giessen

bei Facebook

Messe Giessen bei Facebook
Seitenanfang